Textilveredelung oder Textilveredlung

Heißt es nun Textilveredelung oder Textilveredlung? Schreibweisen sind beide zugelassen und anerkannt. Die TVU Textilveredlungsunion schreibt man ohne das "e", welches sich im Adjektiv "edel" versteckt.

Textilveredlung bedeutet mechanische, thermische und chemische Arbeitsvorgänge (z. B. Fixieren, Bleichen, Färben Beschichten, ...) zur Erzeugung oder Verbesserung der Eigenschaften von Textilien und ist ein wesentlicher Baustein der TVU Unternehmensgruppe. Hier werden Garne aus aller Welt nach europäischem Standard veredelt. Textilveredlung bedeutet auch, dass dafür Sorge getragen wird, dass keine Rückstände von Pestiziden oder Insektiziden, die im Ausland nach wie vor beim Pflanzenanbau eingesetzt werden, in den Garnen nachweisbar sind. Durch eine Veredlung der Rohware in Deutschland werden die Schadstoffe entfernt und somit einer Gefährdung des Verbrauchers vorgebeugt. Die für die Lagerung und den Transport von fertigen Kleidungsstücken nach Europa verwendeten Giftstoffe kommen nicht zum Tragen.

In den Produktionsstätten der TVU wird mit modernsten Methoden der Textilveredlung, welche die Umwelt so wenig wie möglich belasten, gearbeitet.

Die Produkte aus der Textilveredlung erfüllen standardmäßig die Anforderungen des Öko-Tex Standard 100 und werden jährlich neu zertifiziert.

Kontakt

Sie erreichen uns täglich
von 8.00 - 17.00 Uhr:

Garnvertrieb

+49 (0) 9823 955-100


Textilveredlungsunion

+49 (0) 9823 955-0

News

Buntgemixt November 2016